IMKEREI IN HERDECKE

 

 

Nachrichten aus Wetter und Herdecke; WP/WR 02.11.2008

Neun Gold- und fünf Silbermedaillen für heimische Imker

 

Herdecke. Zu ihrer Herbstversammlung trafen sich die Imker des EN-Kreises in Haßlinghausen. ...

Die Gewinner der Goldmedaillen: Anton Müller, Alexander Müller, Ludger Sauerwald (alle vom IV Herdecke), Hela Mikkin (Kreisvorsitzende), Doris Hilkema-Broziewski (IV Ennepetal Voerde), Karl Bülow (IV Witten/Wetter) und Horst Prinzen (IV Herdecke-Ende). (Foto: Imkerverein)

... Vor dem Fachvortrag über Wildbienen und die vielfältigen Gefährdungen, denen sie heute bei uns ausgesetzt sind, berichtete der Kreisvorstand über das Ergebnis der Honigbewertung des Landesverbandes Westfalen-Lippe und übergab Urkunden über die Medaillen an die erfolgreichen Imker.

Von 31 Honigproben wurden 20 ausgezeichnet: je neun mit Gold und Silber und zwei mit Bronze.

Der Herdecker Imker-Verein war mit 16 eingereichten Proben nicht nur stark vertreten, sondern auch sehr erfolgreich: Neun Gold- und fünf Silbermedaillen gingen an Mitglieder des Imkervereins Herdecke-Ende.

Anton Müller aus Wengern erhielt sogar "Super-Gold". Nach dem 8. Platz im vergangenen Jahr wurde er jetzt für den besten flüssigen Honig in Westfalen-Lippe ausgezeichnet. Das war das Top-Ergebnis auf Kreisebene. Der Imker-Verein Herdecke-Ende beglückwünscht alle Gewinner.

Von den insgesamt dem Landesverband eingereichten 907 Honigproben wurden jeweils mehr als 400 auf Invertase sowie Rückstände auf Pflanzenschutzmittel und Chemikalien aus der Bekämpfung der Varroa-Milben untersucht. 94 % der Honige zeigten einen mittleren bis hohen Gehalt an dem Enzym Invertase auf. Da Honig als ein Bio-Indikator angesehen wird, sind die Ergebnisse der Rückstandsuntersuchungen interessant. Von 413 Proben wiesen nur 54 Rückstände auf Pflanzenschutzmittel auf, allerdings weit unter den Grenzwerten.

97 Prozent waren frei von Rückständen

Zwölf Proben wiesen Rückstände auf Varroa-Behandlungsmittel auf, aber auch hier wurde der Grenzwert unterschritten, 402 Proben (stolze 97,4%) waren sogar vollig frei von Rückständen!