IMKEREI IN HERDECKE

 

 

 

Nachrichten aus Wetter und Herdecke; WP/WR 23.10.2007

 

Sechs Mal Gold für Bienenhonig

Herdecke/Wetter. Die Imker des EN-Kreises trafen sich jetzt in Haßlinghausen zu ihrer Herbstversammlung. Vor seinem Fachvortrag übergab Werner Mühlen, Landwirtschaftskammer Münster, die Medaillen an die Imker des EN-Kreises, die bei der Honigbewertung des

Der Herdecker Verein war mit 16 von insgesamt 31 Honigproben des Kreises bei der Bewertung nicht nur stark vertreten, sondern auch sehr erfolgreich. Von sechs Goldmedaillen gingen allein vier an Mitglieder des Imkervereins Herdecke-Ende, dazu noch vier Silber- und eine Bronzemedaille.

Anton Müller (Wengern) erhielt gleich zweimal Gold und wurde mit dem 8. Platz in der Landeswertung für flüssigen Honig ausgezeichnet, das Top-Ergebnis auf Kreisebene.

Der Imkerverein Herdecke-Ende beglückwünschte alle Medaillengewinner.

Von den insgesamt beim Landesverband eingereichten 955 Honigproben waren 92 Prozent ohne Rückstände. "In keinem anderen Bundesland werden so viele Honige geprüft. Nirgendwo in Deutschland ist der Honig reiner als bei uns. Wir vergleichen uns nicht mit Billiganbietern, wir vergleichen uns mit Sahnestücken", so Werner Mühlen.

Er referierte anschließend über die Imkerei und die Gentechnik.